Nachhaltige Verantwortung übernehmen

Es geht mal wieder heiß her am Autor*innensonntag. Das Thema war diesmal die Verantwortung von Autor*innen und Verlagen. Viele meiner befreundeten Autor*innen verfassten Beiträge auf den sozialen Medien und ihren Blogs, in denen sie aufzeigten, wie wichtig es ist, WAS eine*r schreibt. Doch es gibt auch immer Gegenstimmen: „Ich sehe kein Geschlecht/Hautfarbe/sozialen Hintergrund/alles andere, warum sollte mich das etwas angehen?“ Jaaaa, warum sollte dich (fremdes Elend) etwas angehen?