Ein Elefant an der Wand

Weil wir neulich umgezogen sind, haben wir nun die Möglichkeit, die noch weißen Wände frisch und neu zu gestalten. Als ich im Sommer bei meinen Eltern in meiner Heimatstadt Nordhausen zu Besuch war, haben wir einen neuen total schönen Kinderladen in der Oberstadt entdeckt. Im Luna-Kinderzimmer werden individuelle Sachen fürs Kinderzimmer angeboten. Nachdem ich dort„Ein Elefant an der Wand“ weiterlesen

DIY: meine schöne Küche mit IKEA

 Als bekennende IKEA-Anhängerin habe ich mir vor Jahren ein paar dieser einfachen Regale für meine Küche gekauft. Heute ist das Regal nicht mehr im Sortiment, man kann es aber mit IVAR oder HEJNE vergleichen.Damals habe ich mir vorgestellt meine Küche in anthrazit mit orange zu kombinieren und habe deshalb den beliebten IKEA-Stoff als Hintergrund an„DIY: meine schöne Küche mit IKEA“ weiterlesen

Steampunk Outfit DIY – schnell und einfach

Letztes Wochenende war in Osnabrück Steampunkfestival von Steampunkspass. Ich war noch nie auf einem solchen Treffen, war aber immer schon fasziniert von den Outfits und des Genre. Zudem hatte ich schon mehrere Steampunk-Bücher gelesen. Also, war es beschlossene Sache: wir gehen dorthin. Aber dann musste ein Outfit her. Wer geht denn in „zivil“ schon auf„Steampunk Outfit DIY – schnell und einfach“ weiterlesen

Neues vom Flohmarkt: Käsereibe

Die Flohmarktsaison ist wieder eröffnet! YEAH! Letzten Sonntag war ich auf einem sehr kleinen, aber niedlichem Flohmarkt auf einem Bauernhof. In einem Stall wurden Stände aufgebaut und alle möglichen Dinge angeboten. Von Antiquitäten bis hin zu Kinderkleidung, Bücher, Geschirr, Möbel, Schallplatten. Einfach alles, was sich finden ließ. Und was habe ich mir mitgebracht? Eine Käsereibe!„Neues vom Flohmarkt: Käsereibe“ weiterlesen

Nähen mit der Blutsschwester

Der Weihnachtsmann war dieses Jahr sehr lieb zu mir und beschenkte mich mit dem Blutsgeschwister-Nähbuch von Karin Ziegler „Nähen macht glücklich“: Als erstes habe ich mich an das „Swining-Sixties-Minidress“ gewagt, mit dem Oberteil des „Highland-Rose“-Kleides. Das Praktische an diesem Nähbuch ist, dass man viele Sachen miteinander kombinieren kann, wie es einem gefällt. So war es„Nähen mit der Blutsschwester“ weiterlesen

Reisetagebuch als Geschenk

Mein Bruder macht nächstes Jahr seine Hochzeitsreise. Und es geht für die beiden nach Japan. Da dies schon eine besondere Reise ist, sollte man Erinnerungen und Andenken nicht nur als Schnappschuss auf dem Mobiltelefon festhalten, sondern in einem Album sammeln. Für diesen Zweck habe ich ein Reisetagebuch gestaltet. Zunächst besorgt ihr euch aus dem Schreibwarenladen ein„Reisetagebuch als Geschenk“ weiterlesen

Buchhülle von Pattydoo – Weihnachtsgeschenk für Leseratten

Alle Jahre wieder… Auf dem Wunschzettel meiner Mutter stand – natürlich – ein Buch. Da ich es zu einfach und lieblos fand, einfach nur ein Buch zu kaufen, habe ich das beschlossen eine Buchhülle zu nähen. Dafür ich habe das Schnittmuster von Pattydoo ausgesucht. Das gibt es kostenlos und mit Video-Anleitung auf der Seite: www.pattydoo.de Meine„Buchhülle von Pattydoo – Weihnachtsgeschenk für Leseratten“ weiterlesen

Flur: Ideen zur Aufbewahrung

Zunächst erstmal das Vorher-Bild: Nachdem ich erfolgreich den Flur renoviert hatte, konnte ich nun diesen Raum umgestalten und neu einrichten. Als erstes habe ich die Gardinen von der Tür abgenommen. Sie hatten sowieso nicht mehr zur Tapete gepasst. Also habe ich lange Gardinen in einer passenden Farbe gekauft und sie an die oberste Gardinenstange der„Flur: Ideen zur Aufbewahrung“ weiterlesen

Neues Leben für das alte Buffet

Ich habe eine Schwäche für alte Möbel. Und für Flohmärkte sowieso. Weil ich unbedingt meine abgenutzten IKEA-Möbel loswerden und sie gegen etwas anders, individuelles austauschen wollte, bin ich über ebay-Kleinanzeigen auf eine Haushaltsauflösung gestoßen, bei der dieser Schrank angeboten wurde. Ich habe ihn für 40Euro ergattert. Zunächst musste ich ihn gründlich schrubben. Jahrzehnte alter Staub„Neues Leben für das alte Buffet“ weiterlesen

Neues vom Flohmarkt

Hier nun meine neuesten Errungenschaften vom Flohmarkt und der Tauschbörse: Die Lampe habe ich zusammen mit dem Flurspiegel getauscht. Sie hatte keinen  Lampenschirm, den ich aber aus der Haushaltsauflösung vom Buffet ergattern konnte. Das Bild von dem netten Herrn, der aussieht wie mein Psychologieprofessor, mit dem schweren Holzrahmen, fand ich in einem Online-Flohmarkt auf Facebook„Neues vom Flohmarkt“ weiterlesen

Bilderrahmen ohne Aufhängung

Ich habe mir schöne Bilderrahmen für meine neue Fotowand gekauft. Leider habe ich erst daheim gesehen, dass diese nur zum Hinstellen sind und auf der Rückseite die Aufhängung für die Wand fehlt.Daher habe ich kurzerhand zu einem kleinen Trick gegriffen, in dem ich einfach ein Stück Zierband aus meiner Nähkiste gekramt und auf der Rückseite„Bilderrahmen ohne Aufhängung“ weiterlesen

Eine Tapete! Eine Tapete!

(Tag 5) Über Nacht ist die Makulatur schön eingetrocknet und so konnte ich heute meine schicke Tapete auftragen. Weil ich meinen Tapeziertisch verliehen habe – und vergaß an wen – habe ich schlichtweg den Boden zum Ausmessen und bekleistern benutzt. Geht auch, ist aber etwas anstrengend. Wenn man eine Tapete mit Muster verwendet, muss man„Eine Tapete! Eine Tapete!“ weiterlesen